Harley Group Edelweiss

 
 
 

Die Harley Group Edelweiss

 

wurde im November 1994 am Loveride in Los Angeles USA gegründet. Der Grossanlass überzeugte die «Jungs», sich in der Freizeit vermehrt den Bikes und den geselligen Kumpels zu widmen. Das Edelweiss auf dem Schweizerkreuz ziert den Patch der Gruppe und symbolisiert mit seiner mythischen Bedeutung und ureigenen Art, die Zusammengehörigkeit und die Bodenständigkeit der Mitglieder. In den vergangenen 25 Jahren hat sich nicht nur die Technik der US-Bikes, sondern auch die Zusammensetzung der Gruppe mehrmals verändert. Die Philosophie einer kleinen Gruppe mit loyalen Kumpels, konnte bis heute erhalten bleiben. An den monatlichen Treffen rückt der geschäftliche Alltag für kurze Zeit in den Hintergrund. Bei Essen und Trank dominieren «auffällige» Geschichten und «weise» Sprüche bis jeder glaubt, sich in seiner besten Form ausgedrückt zu haben. Von 2002 bis 2006 organisierte die Harley Group Edelweiss die Harley Bike Session auf der Axalp (Brienz). Von 2009 bis 2012 fand die erfolgreiche Harley Bike Session dann im Campagna an der Aare bei Belp statt. Hier die Bilder.

 

Das Edelweiss

 

Das Edelweiss ist eine ausdauernde, krautige Pflanze. Die grundständigen Blätter um den Blütenstand sind besonders an der Unterseite stark behaart. Also Männersache (Wikipedia)! Die scheinbare Blüte ist nur eine Scheinblüte. Die Schaufunktion entsteht durch die dicht weiss-filzigen Hochblätter. Die eigentlichen Blüten sitzen zu vielen Hunderten, in einzelne Blütenkörbe organisiert, inmitten des Sterns beisammen und bilden zusammen mit den Hochblättern eine bestäubungsbiologische Einheit. Der blendend weisse Schimmer auf den Hochblättern entsteht dadurch, dass tausende kleine Luftbläschen an dem vielfach durcheinander gewirkten, krausen Haar das einfallende Licht reflektieren (Signal für Honig suchende Insekten, ausserdem Verdunstungsschutz, sowie Schutz vor Wärmeverlust).